StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: U.S. Most Wanted - NTH
USK Freigabe:
Entwickler: Fun Labs
Vertrieb: Activision Value
Erschienen: 06. November 2002
System: Windows 98/2000/ME/XP
Pentium II mit mind. 500Mhz
128 MB Ram Speichererw
16 MB AGP Grafikkarte
700MB auf der Festplatte
4x CD-Rom Laufwerk
Direct Sound komp. Soundkarte
DirectX 8.0 oder höher
Bewertung:  [0 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Leider kommt auch dieses Spiel nur mit einem Singleplayer daher, ein Multipolayer häte nämlich einen echten Kaufgrund gegeben. Somit wären dann auch Patches zu einigen Bugs erchienen.

Story:
Als pensionierter Offizier der SpecOps verdient man Sich nun sein Zubrot als Kopfgeldjäger. Hier hat man inzwischen den Ruf eines Profi´s, der bei harten Fällen gerufen wird und diese zuverlässig erfüllt. Der jetzige Auftrag lautet, einen der meistgesuchten Flüchtigen unseres Landes aufzuspüren und festzunehmen. Dies führt Dich an diverse Örtlichkeiten mit kleineren Aufträgen. Soweit die Story des Spieles. Der Spielstart verrät das allerdings nicht und die kleinen Ingame-Scenen führen die Story nur notdürftig fort.

Maps:
Die Maps spielen in den unterschiedlichsten Örtlichkeiten und bieten genug Abwechslung. Allerdings ist die Engine nicht wirklich Zeitgemäss, was einem optisch direkt nach dem Start auffällt. Auf die Texturen wurde dagegen eher geachtet und sehen stellenweise fotorealistisch aus. Leute die Lust auf kleine Schiessereien an Rande haben werden die Maps lieben, die übrigens nie steril wirken. Ein wirkliches Ärger dagegen die Mapgrösse die nie länger als drei Minuten Spiel bringen.

Engine:
Stellenweise nicht ganz Zeitgemäss ist die von Fun Labs verwendete Engine. Alles wirkt hier gegenüber anderen Spielen dieser Zeit ein wenig klobig und grob. Genauso sieht es mit den Licht und Spezialeffekten aus. Gute Züge der Engine sind aber zum Beispiel das sehen seiner Beine beim nach unten sehen und viele andere Kleinigkeiten. Wer also nicht immer Glanzgrafik braucht sollte ruhig mal die Demo anschauen.

Gameplay:
Die Steuerung ist stellenweise recht schwammig, kann aber schnell erlernt und voll angepasst werden. Genauso sieht es auch bei den Waffen aus. Ist man z.B. kurz gerannt, muss man erst einmal den Feuerknopf drücken um erneut Schussbereit zu sein. Mehrere Abstürze dürften ausserdem den Nutzern von WinXP bevorstehen, denn einen Patch zum fixen der ominösen Abstürze haben wir nirgendwo finden können.

Gegner:
Für geübte Spieler nur Durschnittskost, können Anfänger hier schon stark gefordert werden. Die Gegner reagieren schnell und relativ realistisch, haben aber gelegentlich auch Probleme mit der Kollisionsabfrage und gehen kaum in Deckung.

Sound:
Drei Musikstücke lockern die Atmosphäre stellenweise auf, nerven aber auch ab und an. Dagegen sind die Waffen und andere Geräusche gut und meistens auch passend. Alles in allem Durchschnitt und nicht Spektakulär.
WAFFEN
Diverse Waffen können im Spiel genutzt werden welche man am Start jeder Mission auswählen kann. Drei plus ein spezielles Werkzeug oder Granaten können dabei mitgenommen werden. Alle Waffen sind dabei in drei Kategorien unterteilt:

Handfeuerwaffen:
Drei Handfeuerwaffen kommen einfach und schlicht so daher (M9, USP und D E). während die M9 SD und USP SD mit Schalldämpfer geliefert werden. Was man wählt kann man vor jeder Mission überlegen.

Nahkampf Waffen:
Aus insgesamt sechs Waffen kann der Spieler hier wählen, darunter das MP5 SD3 oder das G36C. Auch eine Shotgun ist dabei. Das Sortiment dürfte für die relativ kurzen Missionen auf jeden Fall reichen.

Fernkampf Waffen:
Auch hier kann man aus einem stattlichen Sortiment von immerhin 5 Waffen wählen, wobei wie in allen Gruppen auch hier eine mit Schalldämpfer gefunden werden kann. Als Favoriten sind M4 und G36 zu nennen.

Explosives:
Hier findet man alles für den Feuerwerker. Raketenwerfer, Granatwerfer und Granaten sind ebenso vorhanden wie andere explosive freuden. Hal alles Explosive. Wie der Name es schon sagt.

Anderes:
Hier findet sich ein Fernglas oder ein Universalwerkzeug, mit dem man zum Beispiel verslossene Türen öffnen kann die einem den Weg versperren. Leider allerdings keine Taschenlampe :(.
CHEATS
Starte das Spiel mit mostwanted.exe -cheats -funlabs und öffne mit [Ö] die Konsole.Tippe dann einen der folgenden Cheats ein. Die 1 steht dabei für einschalten, die 0 für abschalten. Als Platzhalter ist hier "*" für 1 oder 0 angegeben:
 
godmode * : Unverwundbarkeit
godmodeteam * : Unverwundbarkeit auch für Teammember
noclip *: Unsichtbar sein
mw_failmission * : Mission verlieren
mw_winmission * : Mission gewinnen
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !