StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Redneck Rampage
USK Freigabe:
Entwickler: Interplay
Vertrieb: Acclaim
Erschienen: 13. Januar 1997
System: 486 DX4, PENTIUM 100
MS-Dos od. Win 9x
32 MB RAM
4X CDROM
SVGA Grafikkarte
Bewertung:  [2 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Das Spiel ist ein reinrassiges Singleplayer Game. Insofern gibt es in diesem Teil des Spieles auch keinen Mehrspielerpart.Ist Aufgrund des Alters aber auch bestimmt zu verkraften.

Story:
Die Story ist schnell erzählt. Außerirdische haben die Zuchtsau Bessie des biederen amerikanischen Farmers Leonard geklaut. Doch Amerika wäre nicht Amerika, wenn der gute Bauer nicht einen Haufen Waffen daheim hätte. Also greift er in bekannter amerikanischer Manier zur selben und übt Selbstjustiz Unvermittelt gerät der Spieler im Spiel in eine Ballerparodie im amerikanischen Mittelwesten und trifft dabei auf jede Menge witziger Gegner.


Maps:
Die Maps sind amerikanischem Farmerlandschaften nachempfunden. Weite Landschaften und kleine Ortschaften prägen das Design des Spieles. Etwas ärgerlich ist das komplizierte Leveldesign jedoch. Einen Ausweg oder Ausgang zu finden, fällt mitunter wirklich sehr schwer. Die Level wurden mit viel Liebe für Kleinigkeiten entworfen und geben dem düsteren Image der 3-D-Action-Spiele aus seiner Zeit eine völlig neue Dimension.

Models:
Die Level wurden mit viel Liebe für Kleinigkeiten entworfen und geben dem düsteren Image der 3-D-Action-Spiele eine völlig neue Dimension. So bestehen die Gesundheits-Pick-Ups z.B. aus Whiskeyflaschen oder Bierdosen.

Gegner:
Zwischen Schweineställen, Kneipen, Bruchbuden oder in der Kanalisation macht man sich rülpsend und furzend mit seiner Flinte auf den Weg, um alberne Außerirdische, in "Körperfresser-Manier" übernommene Nachbarn oder riesige Moskitos zu erledigen. Auch weibliche Ausserirdische, Hühner und Drecksknechte müssen hier dezent entsorgt werden. Auf jeden Fall eine für damalige Verhältnisse breit gefächerte Gegnerschar erwartet einen bei Redneck Rampage.
WAFFEN
Die Beschreibungen der Waffen sind dem Handbuch entnommen. Die stellenweise brutalen angabne der Funktionen der Waffen entspringen also nicht meiner Feder. Nachschlagen ? Seite 6 der deutschen Variante im Handbuch.

Brecheisen:
Es ist so befriedigend , dieses knochensplitternde Gefühl, wenn ein kaltes Stück Metall auf einen warmen Schädel trifft. Meine Meinung. Auch diese Umschreibung macht mir das Brecheisen in Spielen wie diesem nicht Sympatischer.

454er Casull:
Kein Erbsenhuster, junge. Hat einen ganz schönen Bums und ist auf grosse Enfernung sehr Zielgenau. Ist und bleibt aber trotzdem nur ein Colt. Allerdings auf langen Distanzen wirklich Zielgenau.

Schrotflinte:
Kein Erbsenhuster, junge. Hat einen ganz schönen Bums und ist auf grosse Enfernung sehr Zielgenau. Ist und bleibt aber trotzdem nur ein Colt. Allerdings auf langen Distanzen wirklich Zielgenau.

Gewehr:
Sag´s Sheriff Hobbes nicht, aber dieses Gewehr wurde ein wenig umgebaut. Jetzt funktioniert es voll automatisch. Denk daran kontrolliert zu schiessen, um nicht die ganze Munition in den Himmel zu verfeuern..

Dynamit:
Nicht unbedingt ohne Nebenwirkungen wenn Du nicht aufpasst. Am besten die Lunte am äusseren Teil zünden, dann schmeissen, und dann so schnell wie möglich das Weite suchen.Anm. Halt das übliche bei "Wafen" wie dem Dynamit.

Armbrust:
Wenn der Wurfarm ein bisschen nachlässt, kann man auch mit dieser Armbrust das gezündete Dynamit von sich weg befördern Normale Pfeile lassen sich mit der Armbrust natürlich auch verschiessen.

Sägenkanone:
Das Ding hat auch zwei Möglichkeiten der Bedienug. Zum einen lassen sich wunderbar Impressionen aus dem Film Kettensägen Massaker nachahmen, zum anderen kann man auch Sägenaufsätze verschiessen. Tolle Erfindung !

Ausserirdicher Waffenarm:
Also, ich muss sagen, die Sehnen sind schon ein bisschen schleimig, und das Feuerwerk was rauskommt brennt einem glatt die Hährchen auf den Unterarmen ab, aber dieses Ding macht wirklich spass.

Pulverfass:
Mit Vorsicht zu geniessen kriegt da doch gleich eine neue Bedeutung. Es wird empfohlen in der Nähe nicht einmal zu niessen. Man kann es mit nahezu allem zünden. Aber in der Nähe sollte man nicht verweilen.
CHEATS
Die Cheats können im laufenden Spiel einfach eingegeben werden. Laut Auskunft nur bei der Originalversion möglich.
 
RDELVIS: Ihr seid im Gott Modus.
RDCLIP : Der bekannte Geistermodus.
RDGUNS : Alle Waffen sind euer eigen.
RDINVENTORY : Alle Gegenstände bekommen.
RDKEYS : Alle Schlüssel..
RDMONSTERS : Monster An/Aus
RDRATE: Zeigt die Frames pro Sekunde an .
RDDEBUG: Debug Modus aktivieren
RDSHOWMAP: Gesamte Karte sichtbar
RDUNLOCK : Alle Türen sind geöffnet.
RDVIEW : 3rd Person Ansicht
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !