StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Chasm - The Rift
USK Freigabe:
Entwickler: Megamedia Corporation
Vertrieb: Digital Integration
Erschienen: 01. September 1997
System: MS-Dos 5.0 od höher / Windows 9x
Intel Pentium 90 MHz
8 MB RAM Speichererw.
60 MB auf der Festplatte
2-fach CD-ROM Laufwerk
Vesa komp. SVGA Grafikkarte
SB kompatible Soundkarte
Bewertung:  [3 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Wie die meisten Ego-Shooter in dieser Zeit, ist Chasm- The Rift ein reinrassiges Singleplayer Spiel. Ein Multiplayer Part ist zwar vorhanden, es wird aber bezweiflt das heute noch jemand diesen zum Laufen bekommt.

Story:
Die Menschheit steht vor einem unerklärlichen Phänomen, der Zerstörung der normalen Zeitabläufe.In der Erdatmosphäre bilden sich Zeitkanäle, die verschiedene Epochen der Gesellschaftsentwicklung miteinander verflechten. Schlimmer noch. Durch die Kanäle kommen Lebewesen, nämlich die agressievsten Geschöpfe aus Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Bei der Reise durch die Zeitkanäle vollziehen alle Geschöpfe eine bleibende Mutation, die sie wild und gefährlich macht. Du bist Soldat eines Sonderkommandos und hast die Aufgabe, dieZeitkanäle aufzuspüren, genau zu bestimmen und zu zerstören. Nebenbei sollst Du natürlich auch alle Ausserirdischen Lebewesen dem Erdboden gleich machen..

Maps:
Die Maps sind in guter Quake Manier sehr düster und bedrohlich gehalten. Das gesammte Spiel findet auch so ziemlich in Gängen und Gewölben ab. Grossartige Entwicklungen beim Leveldesign konnte das Spiel allerdings auch zu seiner Zeit nicht vorweisen. Da in dem Spiel alles ziemlich düster gestaltet ist, sind natürlich auch die Texturen in den Gebäuden sowie bei den Gegnern zielich Dubkel gehalten.Es gillt insgesammt 16 Level zu bestreiten.

Models:
Die Models im Spiel sind alle 3D, was zu dieser Zeit nur von der Quake Engine gut umgesetzt wurde. Auch wenn die Figuren heute wohl eher witzig anmuten, so entsprachen sie aber dem bestmöglichen zu dieser Zeit.

Gegner:
Ihr werdet es hauptsächlich mit zweibeinigen Monstern zu tun bekommen. Etwas schwerer zu bekommen sind aber Feinde wie der Skopion, der Lionman oder der Skeleton. Bei diesen sollte man auf keinen Fall stillstehen.
Die Gegner verfügen noch nicht über eine KI (Künstliche Inteligenz). Dennoch sind sie nicht gerade einfach zu erledigen. Oft stürmen sie dem Spieler einfach stumpfsinnig entgegen und eröffnen das Feuer. Aber mit etwas Übung kommt man schnell hinter die Taktik der Gegner und kann sie dann auch schnell und einfach erledigen.
MULTIPLAYER
Den Multiplayer Part kann man heute nur noch spielen wenn die nötigen Updates installiert sind. Dazu aber später im Text mehr. Eine erfreuliche Sache war ausserdem der ständige Nachschub an neuen Maps, die mit dem beigelegten Editor schnell erstellt waren und wurden.

Deathmatch:
Jeder gegen Jeden. Der einzige Spielmodi bei Chasm. Dabei ist es unerheblich, für wen Ihr euch entschieden habt. Lediglich durch das einstellen von Teamplay in den Optionen kann man Teams bilden. Die Spieler die dann die selbe Farbe wählen, bilden ein Team und können sich nicht verletzen. Es bleibt aber beim Deathmatch.

Coop:
Der Coop Modus ist nur bei installiertem Update verfügbar und ermöglicht das spielen der SP Maps mit einem Freund. Die beiden wichtigsten Patches findet ihr unten auf dieser Seite in den Downloads.
[thx2Marduk]

Maps:
Gespielt wird in sechs dem Spiel beiliegenden Deathmatch Maps. Alle sind dem Leveldesign con Chasm angepasst. Halt alles recht dunkel und bedrohlich wirkend .

Technik:
Spielen könnt ihr über IPX, Seriell, Com Port und Bautrate. Dies ist natürlich total veraltet und deshalb auch nicht unbedingt noch jedem Bekannt. TCP/IP soll aber nach Updates funktionieren.
WAFFEN
Schrotflinte:
Ausnahmsweise ist diese Waffe mal die schwächste Waffe im Spiel. Dafür hat man als Ausglei aber unbegrenzte Munition. Aber trotzdem ist die Waffe in diesem Spiel nur letzt Wahl.

Superschrotflinte:
Eine verbesserte Variante der einfachen Schrotflinte. Diese Waffe ist langsamer als die infache Schrotflinte, hat aber eindeutig einen besseren Bums. Besonders auf nahe Distanz..

Vulkan:
Ein Schnellfeuerwaffe die man schon bald nach dem Start finden kann. Diese ist gut für Nahkämpfe bei angesammelten Gegnertruppen. Erste Wahl für die Meisten Level im Spiel. Die Munition ist allerdings rar gesäht.

Klingengewehr:
Wie wohl leicht zu erraten ist, verschiesst diese Waffe kleine Rundklingen. Da diese die Eigenschaft haben sich zielsuchend dem Gegner zu nähern, ist diese Waffe sehr gut für hektische Gegner geeignet.

Pfeilgewehr:
Verschiesst energiegeladene Pfeile die den Gegner stark verletzen. Die Muniton bestehend aus Pfeilen kann überall im Spiel gefunden werden. Dies ist ausserdem die beste Wahl um die Skorpione im Spiel schnell dem Erdboden gleich zu machen.

Granatwefer:
Eine eindeutige Killermaschine. Allerdings sollte man darauf achten nicht sich selber abzuschiessen, oder vielmehr sich selber zu sprengen. Auch Gegner die schon getötet wurden können hiermit quasi in Luft aufgelöst werden.

Landmine:
Irgendwo auf dem Weg des Feindes plazirt, wirkt diese Landmiene Landmiene für ebensolche fast unsichtbar. Alle Gegner, und auch man selbst, werden bei der Detonation schwer beschädigt wenn slbige in der Nähe stehen.

Dimensionssprengkapsel:
Die gefährlichste und tödlichlste Waffe im Spiel ist diese Sprengkapsel. Sollte man aus Versehen in der Nähe stehen wenn die Kapsel detoniert, dann sollte man sein Testament besser schon geschrieben haben. Die Menge ist allerdings stark begrenzt.
CHEATS
Die Konsole besteht aus einer Befehlszeile und einer Mitteilungsanzeige. Die Befehlszeile wird zur Eingabe von Konsolen Befehlen verwendet. In der Mitteilungsanzeige erscheinen die Ergebnisse ausgeführter Befehle, sowie spezielle interne Systemmitteilungen. Die Konsole hat ein Befehlsprotokoll. Durch Drücken des Auf- bzw. Abwärtspfeils gelangt man zum zuletzt eingegebenen Befehl. Folgende Konsolen Befehle sind verfügbar
 
NEW : Startet ein komplett neues Spiel
RESTART: Startet die aktuelle Ebene von vorne
CHOJIN : Den Gott-Modus de/aktivieren
AMMO : Volle Munition
WEAPON : Alle Waffen bekommen
INVISIBLE : Sorgt für 2 Minuten Unsichtbarkeit
ARMOR : Verstärkt den Panzer vorrübergehend auf 200%
FULLMAP: Ermöglicht die Ansicht der vollen Karte der derz. Ebene
KILL : Tötet alle Monster auf derzeitiger Ebene
REANIMATE : Belebt alle Monster wieder
DOWNLOAD
Modem Patch

Download

Update auf V.1.04

Download
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !