StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Assassin 2015
USK Freigabe:
Entwickler: Blue Sky Software
Vertrieb: Inscape
Erschienen: 03. Dezember 1996
System: Pentium I mit 166 Mhz
64 MB RAM
SVGA Grafikkarte
Bewertung:  [1 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Story:
Du bist Jack Plummer, ein ehemaliger Soldat der jetzt als Meuchelmörder (Assassin) für die Regierung arbeitet. Dein Kontaktmann 'SABRE' hat Dir neue Anweisungen gegeben. Diese lauten 'Jaques Arnoud', den Kopf von Microkomm, und einen Anführer der Red Storm Rebellion zu töten. Diese planen Geld durch neue Staatsaufträge zu benutzen, um einen Aufstand zu finanzieren. Die Regierung wünscht ihm also im wahrsten Sinne des Wortes den Tot ... durch Dich. Die Tötung des Wissenschaftlers sollte dabei eigentlich ein einfacher Auftrag werden. Sekunden nachdem Sie Arnoud erschossen haben, beginnt jedoch der Plan zu kippen. Das Spiel beginnt.

Maps:
Die Maps ähneln grafisch eher der Klasse von etwa Wolfenstein 3D und ähnlich alten Spielen. Es wird einem also gemessen am Jahrgang nichts wirklich gutes geboten. Alles wirkt ein wenig steril und langweilig. Es wurde zwar versucht die Umgebungen abwechslungsreich zu gestalten, doch war die Engine einfach nicht gut genug um sich unter der Konkurenz des Genres gut zu verkaufen

Gameplay:
Das Gameplay entspricht nicht wirklich dem was man heute als Standard bezeichnen würde. Die Steuerung ist kompliziert und kann leider nicht nach gutdünken belegt werden. Freie Umsicht hat man hier leider auch nicht, dafür aber Auto Aiming. Lediglich die Hardware und ein paar unwichtige Einstellungen kann man über ein Configtool vor Spielbeginn ändern.

Grafik:
Die Grafik ist wie erwähnt sehr grob und mit Wolf 3D zu vergleichen. Das ganze wird durch zwei dicke schwarze Balken oben und unten im Bildschirm noch verschlimmert. Mit heutigen Spielen kann man dieses also kaum vergleichen und ist der absolute Killer was das bisschen Spielspass im Spiel angeht. Heutzutage sollte man das Spiel also getrost vergessen.

Gegner:
Die Gegner in Assassin 2015 sind allesamt futuristisch angehaucht und sehen eigentlich ganz gut aus. Intelligenz kann man ihnen allerdings nicht unbedingt nachsagen. Sie schießen eben auf alles was nicht zu Ihnen gehört, reagieren aber meist recht träge, was einem genug Zeit lässt. Manche sind nur aus der Nähe gefährlich, andere haben Fern- und Nahkampferfahrung.
WAFFEN
Hier konnte ich leider gar nichts testen. Das Spiel lief zwar mal, kann aber mit unserer derzeitigen Hardware nicht mehr wirklich viel anfangen. Maus und Steuerung versagen völlig. Wer mir hier helfen kann, muss sich einfach melden.
CHEATS
Hier sind mir leider noch nicht mal cheats bekannt. Wenn jemand welche kennt..... das Kontaktformuler ist links im Menü ;).
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !