StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Splat Magazine Renegade Paintball
USK Freigabe:
Entwickler: Cat Daddy Games
Vertrieb: Global Star Software
Erschienen: 18. August 2005
System: Windows 2000/XP
CPU mit mind. 800 MHz
DirectX 9 komp. Grafikkarte mit 64MB
256 MB Speicher
800 MB Festplattenspeicher
DirectX komp. Soundkarte
Bewertung:  [0 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Der Ego-Shooter 'Renegade Paintball' von Splat-Magazin ist eine gelungene Umsetzung des beliebten Mannschaftssportes. Eine Stora gibt es nicht. Hier spielen einfach zwei Teams gegeneinander. Im Singleplayer können sich die Leute mit Bot Gegnern amüsieren.

Maps:
Insgesamt sind dem Spiel Renegade Paintball 15 Karten beigelegt. Diese werden sowohl im Single- als auch im Multiplayer genutzt. Desweiteren spielen die Maps an verschiedenen Orten wie z.B. in Städten, Stadien oder in den Bergen. Die Karten spielen also auf normalen Arenen die auch in der Realität von Painball Spielern genutzt werden und sind nicht unbedingt mit vielen Objekten gefüllt, machen aber irgendwie doch Spass.

Gameplay:
Das Gameplay ist absolut genretypiach und Spieler von Ego-Shootern werden direkt gut klar kommen. Das spielen mit Bots kann allerdings schnell langweilig werden, da deren künstliche Intelligenz unter diversen aussetzern leidet. Für den Singleplayer also unter aller Kanone, im Multiplayer gut um Zufallspunkte an die richtigen Spieler zu verteilen. Die Steuerung kann dabei uneingeschränkt und nach belieben neu belegt werden. Alles in allem also keine grossen Mankos, leider aber auch keine Highlights.

Models:
Die Modelle im Spiel sidn nicht wirklich hübsch für das Jahr 2005. Es haben viele spiele gezeigt das es auch zu dieser Zeit schon besser geht. Bäume sind allerdings als solche zu erkenen. Dies gillt auch für die Spielermodelle und die beigelegten Waffen. Insofern ist also alles in Ordnung.

Sound:
Auch der Sound des Spieles bietet eigentlich nur Standardware und bietet keine erfreulichen Momente im Spielgeschehen. Geredet wird auch nicht viel .... irgendwas vergessen ;).
MULTIPLAYER
Renegade Paintball ist wie erwähnt ein Multiplayer-Spiel. Hier werden die selben Maps wie im SP genutzt und auch vier Spielemodi angeboten. Hier muss allerdings ein Team zusammengestellt werden.

Deathmach:
Jeder gegen jeden steht hier im Mittelpunkt. Für jeden erlegten Gegner gibt es einen Punkt, stirbt man, wird man nach einer Zeit neu gespawned. Der Spieler mit den meisten Punkten / Frags gewinnt die Runde.

Elimination:
Hier treten als Teams das Rote gegen das Blaue an, wobei der Gewinner des Spieles der ist der als letztes ein Temamitglied in der Runde hat. Ausgeschiedene (gefragte) Spieler heben den Arm und verschwinden dann bis zum nächsten Respawn oder Rundenende.

Capture the Flag:
Einer der heutigen Standardmodi und wohl hinlänglich bekannt, geht es darum, dem gegnerischen Team die Flagge zu klauen und die eigene Flagge zu schützen. Schafft man die gegnerische Flagge wie vordefiniert in seinen eigenen Unterschlupf, gewinnt das Team die laufende Runde.

Center Flag:
Im Grunde genommen wie der CTF Modus. Hier muss man jedoch nicht die gegnerische Flagge einsammeln, sondern ein Seperate die beide Teams in ihr Nest schaffen müssen um die Runde zu gewinnen. Die Anzahl kann dabei auch hier frei definiert werden.

Arcade:
Im Grunde ein Deathmatch Mode in dem diverse Items vorhanden sind. Dies können Kump-Pads oder Power-Ups sein. Gelegentlich gibt es aber auch diverse Super Knarren zu finden. Die Items (sofern nicht fester Bestandteil), werden nach einer Weile an selber Stelle neu respawned.

Technik:
Gespielt wird über Tcp/Ip Protokoll im Netzwerk oder Internet. Als Browser stehen Ingamesuche oder GameSpy zur Verfügung.
WAFFEN
Die Waffen in Renegade Paintball sind allesamt Gotchawaffen nachempfunden und verschiessen kleine Farbmarkierungen die einen Treffer anzeigen. Da ich allerdings kein Onlinespiel hinbekommen habe und die Bots zu Langweilig waren, habe ich leider nur eine Waffe benutzt..

Pistole:
Mit einer Pistole ist man von Anfang an ausgerüstet. Besonders wirksam ist diese Waffe allerdings nicht. Auch ist die Schussfrequenz sowie das Strafen sehr langsam. Sobald man also Geld erspielt hat unbedingt eine andere anschaffen.
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !