StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Blood 2 - The Chosen
USK Freigabe:
Entwickler: Monolith
Vertrieb: GT Interactive
Erschienen: 01. April 1998
System: Windows 9x
Intel Pentium 166 MHz
32 MB RAM
4 MB 3D Grafikbeschleuniger
4-fach CD ROM Laufwerk
Direct X 6.0 oder höher
Bewertung:  [4 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Story:
Wir schreiben das Jahr 2028. Caleb, euer Held, wurde von einem Bösewicht mit Namen Gideon vertrieben. Davor war er das Oberhaupt eines Kultes. Nachdem euer Erzfeind den Kult übernommen hatte, hat er daraus umgehend eine Organisation gemacht. Mit dieser versucht Gideon einen großteil der Weltwirtschaft zu kontrollieren. So können natürlich auch neue Mitglieder rekrutiert werden, und das, ohne deren Einverständnis. Dafür verkaufte Gideon sogar seine Seele.
Ihr seit jetzt also dieser Caleb und bekämpft den Feind mit allen Mitteln, die euch zur Verfügung stehen. Das sind in der dargestellten Zukunft einige. Außerdem hat Caleb noch 3 Freunde: Ishmael, Ophelia und Garielle. Zusammen sind sie die Auserwählten (The Chosen). Ihr könnt wahlweise auch einen dieser Auserwählten wählen, um gegen Gideon zu bestehen. Ein Kampf zwischen Gut und Böse beginnt.

Maps:
Die Maps sind alle sehr gut gemacht, wenn auch für heutige Verhältnisse eher schlicht. Die Engine, eine Eigenentwicklung von Monolith, leistet hier hervorragende Arbeit. Die Maps sind alle sehr sehr farbenfreudig ausgefallen. Aber sie sind auch sehr abwechslungsreich. So kommt ihr später in eine sehr schön aussehende Kirche, ihr kämpft in einem Hochhaus und sogar auf einem Zeppelin, oder so etwas ähnlichem.

Models:
Die Models sind sehr gut gemacht. Besonders schön sind hier die Schatten, die die Models werfen. Sie bewegen sich für damalige Verhältnisse recht realistisch. Ihr habt, wie bereits erwähnt, die Auswahl zwischen den Auserwählten :-) Dabei wählt ihr auch gleich die Waffen mit, die euch dann im Spiel zur Verfügung stehen. Einen Einfluss auf die Stroy hat das aber nicht.

Gegner:
Bei den Gegnern handelt es sich nicht gerade um Wunderwerke der Künstlichen Intelligenz. Dementsprechend leicht sind sie vorausberechenbar. Es gibt in Blood 2 allerlei unterschiedliche Gegner. Die meisten fallen durch ihr stumpfsinniges auf euch zurennen und wildes herumballern auf.
Ihr werdet es in dem Game sehr viel mit Zombies und sonstigen seltsamen Monstern zu tun bekommen, die aber alle sehr viel schrecklicher aussehen, als sie es dann letzten Endes wirklich sind.
MULTIPLAYER
In Blood 2 ist der Multiplayer Modus sehr geschickt gelöst. Ihr klickt auf Blood 2 und dann werdet ihr auch schon vor die Wahl gestellt, ob ihr ein Single Player oder Multiplayer Spiel starten wollt. Dann folgt ein sehr übersichtliches Menü, in welchem ihr immer weiter klicken müsst, bis ihr dann irgendwann mal die Map auswählen könnt.

Bloodmatch:
In Blood 2 wurde damals sehr am Multiplayer gespart. Allerdings war damals auch noch nicht mehr üblich. Darum gibt es in Blood 2 auch nur das Blood eigenen Deathmatch. Hier stehen 12 Karten zur Auswahl. Ziel des Spieles ist es, Punkte zu sammeln. Punkte wiederum gibt es für das fraggen eines beliebigen Mitspielers.

Models:
Für das Deathmatch habt ihr mal wieder die Wahl zwischen den Auserwählten. Diese bringen allerdings unterschiedliche Fähigkeiten mit und vor allem, sie benötigen unterschiedliche Waffen. Ihr könnt zum Beispiel als Caleb nichts mit den Waffen von Gabriella anfangen. Darum empfiehlt es sich, die Waffen genau zu kennen, um eine individuelle Wahl zu treffen.

Technik:
Wenn ihr an einem Multiplayer Spiel teilnehmen oder selbst eines starten wollt, dann müsst ihr zwischen den drei Verbindungsmöglichkeiten TCP/IP, Modem und serieller Direktverbindung (Nullmodem) entscheiden. Für ein Internet Spiel muss auf jeden Fall TCP/IP installiert sein.
WAFFEN
Es gibt in Blood 2 wesentlich mehr Waffen als in den meisten anderen Shootern. Um genau zu sein, es sind 17. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass ihr nur für 10 Waffen Platz habt. Wenn ihr eine andere Waffe haben wollt, dann müsst ihr eine Waffe weg werfen.

Konventionelle Waffen:
Es gibt in Blood 2 selbstverständlich die sehr beliebten konventionellen Waffen. Darunter versteht man Waffen, die mit herkömlichem Blei auskommen. Da gibt es die 9mm Pistole, eine Mac 10 Submachine Gun und eine doppelläufige Shotgun. Um auch auf weitere Entfernungen nicht im Regen stehen zu müssen gibt es noch eine Sniper Waffe, ein größeres Gewehr, ein Howitzer und eine Minigun. Beide sind so eine Art Schnellfeuergewehr. Außerdem gibt es ein Messer, das allerdings kaum zum Einsatz kommt.

Außergewöhnliche Waffen:
Diese Waffen sind alles andere als konventionell. Sie sind sehr abwechslungsreich und vor allem sehr gefährlich, da unberechenbar. Da gibt es die Tesla Cannon, die mit elektrischen Bällen um sich schießt. Die Death Ray feuer mit radioaktivem Material um sich. Die Insect-A-Cutioner verspritzt einen giftigen Säurestrahl. Der Singularity Generator ist eine ganz besondere Waffe. Sie öffnet bei Beschuss ein Schwarzes Loch, das jeden in seiner Umgebung in sich hinein zieht.

Die Schwarze Magie:
Auch diese Art der Waffen ist eher unkonventionell, dafür aber um so lustiger. Denn es handelt sich ausschließlich um magische Waffen. So gibt es eine Voodoopupe, die jeden zu Boden streckt, wenn der Spieler eine Nadel in die Pupe sticht. Der Life Leech feuert mit feurigen Kugeln um sich. Wenn damit ein Gegner getroffen wird, wird euer Leben verlängert.

Explosive Waffen:
Was wäre ein Spiel ohne Waffen, die in die Luft gehen. Davon gibt es Blood 2 auch einige. Da gibt es den Napalm Launcher. Der verschickt Kugeln, die dann in die Luft gehen, wenn sie irgendwo aufschlagen. Außerdem gibt es dir Flare Gun, welche wie ein Flammenwerfer funktioniert. Die Proximity Bomb ist eine Granate, die man weit weit weg werfen kann und die dann explodiert, wenn ein Gegner in ihre Nähe kommt. Die Remote Bomb funktioniert recht ähnlich. Sie explodiert allerdings erst bei Aktivierung. Das geschieht standardmäßig über die ’D’ Taste. Als letztes gibt es da noch die Time Bomb. Sie explodiert schlicht und einfach nach 5 Sekunden.
CHEATS
Um die Cheats eingeben zu können, muss die "T" - Taste gedrückt werden.
MPGOD : God mode
MPKFA : Alle Waffen
MPAMMO : Volle Munition
MPCLIP : Spectator mode (nicht clipping)
MPHEALTHY : Volles Leben
MPBEEFCAKE : Gibt mehr Power (grunz :-)
MPKILLEMALL : Tötet alle Monster im Level
MPSPEEDUP : Verändert eure Geschwindigkeit (1..5)
MPSTRONGER : Verändert eure Stärke (1..5)
MPCALEB : Das Spieler Model ist jetzt Caleb
MPOPHELIA : Das Spieler Model ist jetzt Ophelia
MPISHMAEL : Das Spieler Model ist jetzt Ishmael
MPGABBY : Das Spieler Model ist jetzt Gabriella
MPWAFFE : Anstelle von WAFFE gebt ihr einfach die Waffe ein, die ihr haben wollt:
BERETTA
SUBMACHINEGUN
FLAREGUN
SHOTGUN
SNIPERRIFLE
HOWITZER
NAPALMCANNON
SINGULARITY
ASSAULTRIFLE
BUGBUSTER
MINIGUN
LASERRIFLE
TESLACANNON
VOODOO
THEORB
LIFELEECH
MPGOSHOPPING : Es gibt alle Items
MPNICENURSE : Gibt +25 Health
MPREALLYNICENURSE : Gibt 300 Health
MPWARD : Gibt Ward (25 Armor)
MPNEWCROWARD : Gibt Newcroward (100 Armor)
MPCARBONFIBER : Gibt Willpower Powerup
MPTAKEOFFSHOES : Macht euch unsichtbar
MPHERKERMUR : Eure Schüsse werden um den Faktor 3 verstärkt
MPBEANSOFCOOLNESS : Gibt eine schöne Auswahl an Waffen
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !