StopptWillst
  Willkommen, Besucher
Es ist Sonntag, der 24. Oktober 2021  
PRODUKTHINWEISE
Titel: Medal of Honor - Allied Assault
USK Freigabe:
Entwickler: Rebellion
Vertrieb: Electronic Arts
Erschienen: 12. Februar 2002
System: Windows XP/ME/2000/98/95
Pentium II 500 MHz
64 MB RAM
16 MB OpenGL Grafikkarte
1,4 GB freien Festplattenspeicher
4-fach CD-ROM Laufwerk
Direct X 7.0 oder höher
Bewertung:  [4 Stimme/n]
Bewerten: Nur Mitglieder!
SINGLEPLAYER
Medal of Honour - Allied Assault ist eigentlich wohl als ein Singleplayer Spiel zu sehen. Jedoch ist ein recht netter Multiplayer Part vorhanden. Es wurde aber eindeutig der Schwerpunkt auf den Singleplayer Part gelegt.

Story:
Mit dem Untertitel Allied Assault stürtzt man sich in den zweiten Weltkrieg zwischen den Jahren 1942 und 1945. Man spielt dabei Kriegszenen zwischen der Landung der Truppen in der Normandie und der Invasion nach Deutschland nach. Teilweise muss man geheime Sabotage-Aktionen durchführen, gezielt Personen ausschalten aber auch in Schlachten sein kämpferisches Geschick beweisen, wenn es darum geht bestimmte Stellungen zu halten oder zu erobern. Die Schauplätze der über 20 Level befinden sich in der Rheinlandschaft und an der nordafrikanischen und französischen Küste. Der Spieler ubernimmt dabei die Rolle von Lt. Mike Powell, Mitglied des beruhmten 1st Ranger Battalions.

Maps:
»Medal of Honor« ist bekanntermaßen ein Taktik-Shooter, und dementsprechend gestalten sich auch die Missionen. Nie geht es darum, möglichst viele Gegner auszuschalten oder gar den ganzen Level zu säubern (auch wenn das manchmal unvermeidlich ist), meist haben die Missionen zum Ziel, eine Einrichtung oder ein Waffensystem mittels Sprengstoff zu sabotieren, Informationen zu beschaffen oder Entwicklungen klauen. Dabei ist es oft ratsam, leise vorzugehen, um keinen Alarm auszulösen, der eine Übermacht an feindlichen Soldaten anrücken lässt. Dies ist aber eigentlich nur in Missionen möglich, in denen Sie die schallgedämpfte Pistole zur Verfügung haben. In zwei Levels können Sie sich sogar die Uniform sowie den Ausweis eines deutschen Soldaten beschaffen und so unerkannt durch die von Feinden bevölkerten Gebäude marschieren.
Zur realistischen Darstellung der Kriegs-Schauplätze und Einheiten hat sich Electronic Arts die Quake 3 Engine lizensiert. Damit sind verschiedene Wettereffekte und Tageszeiten darstellbar. Teilweise fast schon erschreckend realistisch mutet das Gameplay in der düsteren, grauen Umgebung des Krieges an. Zwischen dem todverheißendem Nebel der Geschütze und den Geräuschen der Panzerketten auf Asphalt bewegt ihr euch in einer Zeit des Grauens.

Models:
Die Detailtreue der Player Models kann leider nicht ganz mit dem potenziellen Konkurent RTCW mithalten. Die Gegner und die Verbündeten sehen ein wenig aus wie Comicfiguren, was dem Spielspass allerdings keinen Abbruch tut. Die Mapobjects hingegen, sowie die Modelle der Fahrzeuge, sehen dagegen sehr gut aus und tragen zum guten Leveldesign bei.

Gegner:
Gekämpft wird gegen verschiedene Gegner wie Wehrmacht-Scharfschützen, Kradschützen und Geheimdienst-Offiziere. Auch Fahrzeuge, wie der M4-Sherman-Panzer und der M3 Half Track kommen zum Einsatz, um gegen Tiger Mark Heavy Tanks, Stukas und V2-Raketen der Deutschen anzukommen. Das Verhalten der Gegner ist auch hier sehr gelungen. Durch Zurufe benachrichtigen sie ihre Kameraden, sie suchen sich Deckung vor euch, und stellen euch auch mal kleine Hinterhalte.
Das gesamte Spiel im härtesten Schwierigkeitsgrad durchzuspielen ist eine Herausforderung sondergleichen, Anfänger werden selbst in der Stufe leicht so ihre Probleme haben. Das liegt nicht zuletzt an der hervorragenden künstlichen Intelligenz der feindlichen Einheiten!
MULTIPLAYER
Wie jeder Shooter der etwas auf sich hält, kommt auch »Allied Assault« mit einem Multiplayer-Modus daher. Vier Modi sind dabei ins Spiel integriert.Insgesamt gesehen macht der Multiplayer-Modus zwar Spass, bietet aber keine echten Neuerungen gegenüber anderen Spielen !

Deatchmatch:
Jeder kennt es, und jeder mag es. In diesem Mode wird gekämpft, und zwar jeder gegen jeden. Dabei ist es das Ziel, alle anderen Mitspieler zu fraggen, um möglichst viele Punkte zu erlangen. Wer die meisten anderen Mitspieler gefraggt hat, der hat das Match gewonnen.

Team Deathmatch:
Das Team Deathmatch gehört inzwischen genau so dazu, wie das reine Deathmatch. Hier ist es eigentlich genau gleich, wie im Deathmatch, aber es wird nicht mehr der einzelne Frag gezählt, sondern wie viele Frags das Team macht. Das Team, dass dann am Ende die meisten Frags hat, hat gewonnen.

Zielorientierte Einsätze (2Modi) :
Bei diesen Spielmodi müssen zum Beispiel die Deutschen einen Gegenstand verteidigen währendessen die Alliierten ihn zerstören müssen. Im Spiel tritt, wie in RTCW, immer die eine gegen die andere Gruppe an. Dabei gillt es meistens eine vorgegebene Aufgabe zu erfüllen.

Technik:
Das Spiel kann über Internet und Lan gespielt werden. In beiden Fällen muss das TCP/Ip Protokoll auf jeden Fall installiert sein.
WAFFEN
Dieses Spiel beherbergt ein sehr grosses Sortiment an Waffen. Anders gesagt hat dieses Spiel mit 17 Waffen die im Spiel genutzt werden können das grösste Sortiment was wir je gesehen haben. Zumal auch noch diverse Fahrzeuge und Stellungswafffen genutzt werden können. Bitte habt Verständnis wenn wir hier diesmal nicht alle Waffen auflisten. Aber soviel sei gesagt. Genutzt werden im Spiel ausschliesslich Waffen die auch zu jener Zeit verfügbar waren. Das Angebot reicht dabei von Fausfeuerwaffen über Schnellfeuerwaffen, bis hin zu stationären Waffen. Jede hat dabei ihre eigene Charakteristik und eignet sich entweder eher für den Nah- oder den Fernkampf.
CHEATS
Starte das Spiel mit den folgenden Parametern: "+set ui_console 1 +set cheats 1 +set thereisnomonkey 1". Drücke dann im Spiel die [~] Taste um die Konsole aufzurufen und gebe folgende Cheats ein:
 
DOG: God-mode (Unbesiegbarkeit)
WUSS: alle Waffen und volle Munition
NOCLIP: Durch Wände gehen an/aus
NOTARGET: Gegner greifen nicht mehr an
TOGGLE CG_3RD_PERSON: Lara Ansicht (3d Person View)
DOWNLOAD
Medal of Honor- Allied Assault- Blood Patch
40 KB
 
© 2002 - 2021 by ego-shooter.org/sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !